Diözesanräte

DIÖZESANRÄTE ALS NETZWERKPERSONEN

Im Dezember 2015 wurden mit Frau Renate Hoppe und Frau Karin Schmeh zwei bewährte Diözesanräte als Vertreter des Dekanates Rottweil in den zehnten Diözesanrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart gewählt.

Dort beraten sie als Pastoralraträte mit 53 anderen Laienvertretern aus den Dekanaten den Bischof in pastoralen Fragen und bei der Erreichung wichtiger diözesaner Ziele.

Sie vertreten als Katholikenräte die Basis. d.h. sie bringen Anliegen aus den Kirchengemeinden und Seelsorgeeinheiten des Dekanates Rottweil direkt in den Diözesanrat ein.  Gleichzeitig vermitteln sie diözesane Themen auf Ebene des Dekanates. Als Netzwerkpersonen tragen sie wesentlich zu einem gelingenden Austausch zwischen Kirchengemeinden, Dekanat und Diözese bei.

Als Kirchensteuervertretung entscheiden sie über Höhe und Verwendung der Kirchensteuer in der Diözese. Sie beschließen den Diözesanhaushalt, einschließlich der Zuweisung von Kirchensteuermitteln an die Kirchengemeinden. 

Berits im Mai 2011 wurden die Diözesanräte Frau Hoppe und Frau Schmeh in den Diözesanratsausschuss Familien stärken gewählt. Gleichzeitig ist Frau Schmeh in der Arbeitsgruppe Europa vertreten.

Die Diözesanräte sind qua Amt beratende Mitglieder im Dekanatsrat und im Geschäftsführenden Ausschuss des Dekanates.

Bei Fragen und Anliegen können Sie direkt mit den Diözesanräten in Kontakt treten:

Frau Renate Hoppe
Albstr. 16
78662 Bösingen-Herrenzimmern
Tel.:07404/7476
Email: renate-hoppe(at)gmx.de

 

 

Frau Karin Schmeh
Bahnhofstr. 29
78652 Deißlingen
Tel.: 07420/2510
Email:  elmar.schmeh(at)web.de